+41522423232 kontakt@bootcampwinterthur.ch
Montag / Mittwoch / Freitag: 06:45 - 07:30

Wer wir sind

Geschichte

Wir sind eine Gruppe von sportlichen Menschen in und um Winterthur. Gestartet als Meetup Gruppe, haben wir unser Projekt Bootcamp Winterthur am Morgen lanciert. Wir sind zu Gast im Charlys Fitnesscenter Winterthur. Damit haben wir einen Platz der vom Wetter geschützt ist, Duschen, Umkleiden und gute Busverbindungen.

Unsere Trainer

Stephan Keller

Stephan Keller

Stephan Keller, Head Coach bei Kraftlabor Sport & Therapie

​Trainer für:

  • Functional Training
  • Bootcamp
  • TRX
  • Selbstverteidigung

​Ausbildungen:

  • Certified Functional Trainer (CFT)
  • Functional Training Fundamentals (FTF)
  • TRX Suspension Trainer
  • Trainer in Selbstverteidigung
  • Med Coach, Sportmassage
  • Vitality Flossing
karin ragger

Karin Ragger

Karin Ragger, Inhaberin von KARA Bodybalance

​Trainerin für:

Ausbildung zur Gesundheitstrainerin und legte somit die Basis. Anschliessend habe ich mein Profile mit der Ausbildung zur Dipl. Ernährungsberaterin HLS und mit dem Lehrgang zur Dipl. Personal Trainerin HLS abgerundet.

​Ausbildungen:

  • Indoor- und Outdoortraining (Kraft und Ausdauer)
  • Figurforming (Straffung, Gewichtsreduzierung, “Problemzonen-Training”)
  • Stoffwechelanalyse
  • EMS-Training (Elektronische Muskel Stimulation)
  • Koordinationstraining
  • Herz-/ Kreislauftraining (Interval und Lauftraining, Walking etc.)
  • Gesundheitstraining zur Steigerung von Gesundheit und Wohlbefinden
  • Biokinematik: Muskelfunktions- und Beweglichkeitstraining

Unsere Partner

Wir sind sehr dankbar und stolz, dass wir mit dem Charly’s Fitnesscenter eine tolle Location gefunden haben. Wir dürfen auf erfahrene und top ausgebildete Trainer vom Charly’s Fitnesscenter Winterthur zurückgreifen:

  • Nicole Rohrer-Bachmann, Geschäftsführerin Charly’sFitnesscenter / Fitnesstrainer mit eidg. FA
  • Dominik Wartman, Geschäftsführer Stellvertreter Charly’sFitnesscenter / Fitnesstrainer mit eidg. FA
  • Roger L. Basler de Roca, Unternehmer, Trail Runner, Halb-Marathon Läufer, Mud Racer, Betriebsökonom FH

Aber warum das Ganze?

Wir alle kennen das Problem, wenn wir am Abend müde nach Hause kommen oder noch an einen Evnet oder eine Sitzung müssen. Warum also nicht das Ganze umdrehen: etwas früher aufstehen, 3.125% des Tages investieren und mit dem schwierigsten anfangen? Der Rest ist dann “Piece of Cake” wie der Amerikaner sagt. Das schwerste liegt hinter Dir – packen wir den Tag an!

Anzeigen
Verstecken
Loading...